Veröffentlicht am

Albis Brot von Kinderhänden geformt

D’Albis Beck konnte 12 interessierte Kinder an ihrem ersten Kinder Nachmittag unter dem Motto „Blick in die Backstube“ empfangen. Nach der kurzen Begrüssung von Tobias Maag, dem Leiter D’Albis Beck, ging es dann auch gleich los mit dem Abwägen, Mischen und Teigen.

Mit Spannung wurde das Vollbrachte bestaunt und nach dem Backen des Albis Brotes fühlten sich schon einige wie  Bäckerlehrlinge, welche die ersten Erfolgserlebnisse feiern durften. Noch kniffliger und anspruchsvoller wurde es dann mit dem „Zöpfeln“. Immer wieder neu beginnen, nochmals von vorne und ein Abermals, bis es wie von alleine ging. Eine Handarbeit, welche noch heute auf der ganzen Welt von Hand gemacht wird. Der Erfindergeist der Kinder wurde sogleich auch geweckt. Zum Abschied erhielten die Kinder die selbstbemalten Albis Beck Schürzen, um weiter Kreationen zu Hause zu verwirklichen.

D’Albis Beck Crew wünscht allen Kindern ein unvergessliches Erlebnis. Der nächste Event wird am 8. November stattfinden. Dann wird die Konditorei die Kinder in das Geheimnis des Panna Cotta einweihen – jetzt schon viel Spass den Teilnehmenden!

Anmeldung für das Kinderbacken vom 8. November 2017